Dienstag, 4. November 2014

Talentfrei

Nachdem ich am Wochenende zu den Brandenburger Kreativtagen war und die tollen Stoffe und fertigen Sachen daraus gesehen hatte, bekam ich Lust, meiner Nähmaschine noch eine letzte Chance zu geben. Aber schon nach dem Faden einfädeln war die Lust wieder vorbei. Ich habe fast 20 Minuten gebraucht, um die Fadenspannung der Spule so hinzubekommen, dass ich eine ordentliche Naht hatte, doch dann war kein Garn mehr auf der Spule. 
Ich muss mir eingestehen, dass ich völlig Talentfrei bin, was das nähen mit der Maschine angeht. Per Hand werde ich es noch einmal probieren.
Also verabschiede ich mich von meiner alten Nähmaschine, sie kommt wieder in den Schrank.
Aber vorher gibt es noch ein Bild, damit ich sie nicht ganz vergesse.
Ich habe beschlossen, mich wieder dem Basteln zu widmen. Habe auch schon begonnen, denn dieses Jahr wird es persönliche Post zu Weihnachten geben. Von Jedem, wo ich eine Adresse habe, bekommt von mir Weihnachtspost. Hier auch ein Bild.

Und zuletzt noch meine Ausbeute vom Wochenende.

Ich wünsche euch eine schönes Restwoche! 
Eure Heike

Kommentare:

  1. Nicht aufgeben, Heike.
    Vielleicht näht eine neue Maschine von alleine ;-P

    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Eben das meine ich auch. Einfach nicht aufgeben. Meine Freundin hat auch gesagt sie kann nicht nähen. Jetzt hat sie schon ihre 2. Tatüta genäht und idt völlig stolz. Und .... ich habs ja auch gelernt.
    Liebe Durchhalte Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Moin Heike,
    ich habe es leider nicht ins MAFZ geschafft. Du warst doch schon soweit dir eine neue Näma anzuschaffen! Ich habe mich jetzt auch entschieden und leiste mir eine neue.
    Super schöne Ausbeute.
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  4. Da schließ ich mich an. Nicht aufgeben!
    Das macht soviel Spaß. Die Maschine sieht doch aus, aus könnte man eine ganze Menge mit ihr machen. So eine (ähnliche) Maschine steht bei mir auch noch herum. Und sie leistet mir nach wie vor gute Dienste, zum Beispiel, wenn ich Leder vernähe.
    Vielleicht musst du sie mal gründlich überprüfen lassen.

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab auch immer gesagt ich kann nicht nähen (und davor sogar: es interessiert mich nicht) *lach* Aber ich versteh das - wenn man solche gefrusteten Zusammentreffen hat, dann will man nicht. Vielleicht passt es ein ander Mal einfach besser? Und sich mit Weihnachtskarten abzulenken ist doch toll ♥ Da werden sich sicher eine Menge Leute über die liebe Geste freuen!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heike !
    Ärgere Dich nicht über die blöde Nähmaschine. Meine zickt genauso. Man sieht auf den verschiedenen Blogs immer so tolle selbst genähte Dinge und man denkt immer einmal versuch ich es noch, aber meine Maschine zeigt mir auch immer gleich zu Beginn dasich es lassen sollte. Beim verriegeln verheddert sich alles und standig reist der Faden.
    Ich glaub ich bleibe beim häkeln.
    Schöne Sachen hast Du von der Messe mitgebracht. Ich war ja in Dresden als Aussteller dabei, da hatte ich gar nicht so viel Zeit bei den anderenzu schauen. In Cottbus wäre ich gern als Besucher gewesen, aber leider musste ich das ganze Wochenende arbeiten. Schade.
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heike !
    Danke für Deinen Tipp mit den Fotos. Habe sie noch mal verkleinert. Mit dem Weihnachtsmarkt ist eine gute Idee ab durch meinen Job wird das leider nix.
    Nochmal liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
  8. Du solltest nicht aufgeben. Wenn du die Maschine lange nicht benutzt hast, kann sowas schon mal sein. Bringe sie doch mal zur Wartung in einen Nähmaschinenladen. Da gibt es in Berlin in Neukölln einen super Laden. Ich habe alle meine Maschinen vin dort und lasse sie auch dort warten. Der macht dir die wieder flott!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  9. Je ne suis pas une grande couturière non plus...
    À tes aiguilles !
    Bonne journée !
    Grüsse
    Anna

    AntwortenLöschen
  10. Oh je Heike, hast du nicht eine Freundin die gut nähen kann und schaut ob die Maschine was taugt. Vielleicht liegt es nicht an dir, vielleicht gehört die Maschine auch nur eingestellt.
    Gib nicht auf, geh mit ihr in ein Nähmaschinencenter und lass sie testen.
    Alles Liebe
    Ariane

    AntwortenLöschen