Montag, 18. April 2011

Beschreibung - Dose mit Tomatenmotiv

Pinkpailette hat mich gefragt, wie ich diese Dose gearbeitet habe. Ich will es auch gern verraten.

Ich habe die Dose mit weißer Farbe, einfache Wandfarbe reicht da völlig aus, angestrichen. Die Chipsdosen sind ja nur aus Pappe, deshalb muss man etwas vorsichtig sein, damit sie nicht zu nass werden, sonst weicht sie durch. Dann gibt es bei uns im Baumarkt solche kleinen Farbtester, das sind kleine Becher, die es in allen Farben gibt. Damit habe ich die Dose gestrichen. 
Das Motiv ist aus einer Serviette. Habe die obere, also die bedruckte Schicht abgezogen und diese dann mit Serviettenkleber auf ein stärkeres Papier, Zeichenpapier oder ähnliches, geklebt. Nach dem trocknen noch konturengenau ausschneiden und auf die Dose kleben. 
Es ist wichtig, dass man den Untergrund unter dem Serviettenmotiv hell, am besten weiß hat, denn die Serviette ist sehr dünn, sonst scheint es bunt durch.
Dann gibt es im Bastelladen ein Zeugs, das nennt sich "designfix", damit habe ich ein paar Stellen auf dem Motiv nachgezogen und nach dem Trocknen mit Goldpapier (Bastelladen) abgedrückt. das designfix ist milchig beim auftragen und wenn es dann transparent ist kann man das Goldpapier abdrücken. Das sieht dann etwas Reliefartig aus.

Hier auch nochmal das Foto der Dose.

Ganz herzlich begrüße ich als meine Leserinnen

nana

sonja

Bea

Lydia

hei-zschi 

silke 

nima 

Manuela

Kommentare:

  1. Vielen Dank, Heike. Sie sieht wirklich toll aus.
    LG, colette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heike, ich habe über Colette zu dir gefunden und mich gleich als Leserin eingetragen. Du hast so tolle Ideen (zB die Weihnachtsdeko) - sowas mag ich total gerne!

    Bin schon gespannt auf mehr von dir!
    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heike

    Die Dose ist toll :) Dein Blog gefällt mir richtig gut, da hab ich mich doch mal gleich als Leser eingetragen.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen